Bild
Silversterkonzert Nürnberg
Bild
Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz
,
Meistersingerhalle

Das große Silvesterkonzert - Last Night of the Year

Deutsche Staatsphilharmonie

Julian Steckel, Violoncello

Bizet Suite Nr. 1 aus „Carmen“
Saint-Saëns Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 1 a-moll op. 33 sowie Werke von J. Strauß, Offenbach und Lanner

  • Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz
  • Julian Steckel - Violoncello
  • Michael Francis - Leitung
Bild
Julian Steckel

Zum Jahreswechsel entfacht die Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz ein musikalisches Feuerwerk: Die Walzerkönige Johann Strauß und Joseph Lanner zeichneten in ihren buntprächtigen Walzern, Polkas und Galopps ein schillerndes Sittengemälde Alt-Wiens.
Daneben schuf Jacques Offenbach mit seinen Operetten ein neues Genre voller Witz und Zeitkritik, das von Leichtigkeit durchdrungen war und das Scheinwerferlicht auf die weiblichen Figuren richtete. Auch Georges Bizet kreierte mit seiner Carmen eine Femme Fatale, die voller Kraft und Stärke strotzt. Ob Orchestersuiten oder Wiener Walzer – der traditionsreiche Klangkörper bringt seit seiner Gründung vor über einem Jahrhundert die Musik als regelrechter „Zugvogel“ zu den Menschen.

Tradition zu leben sowie zugleich die Lust auf Neues und Aufbruch prägen die Deutsche Staatsphilharmonie ebenso wie Saint-Saëns, der in seinem Cellokonzert die starre Strukturierung hinter sich lässt und ein durchkomponiertes Werk schuf, dessen ineinander verwobene musikalische Ideen den Solisten zu virtuosen Höhenflügen herausfordern.

An diesem Silvesterabend stellt sich der renommierte Cellist Julian Steckel dieser Herausforderung: etwas Lebendiges zu teilen und virtuos den Verbindungen nachspüren, die das Werk im Inneren zusammenhalten. Ein Potpourri ebenso mitreißender wie beschwingter Kompositionen!

Meistersingerhalle

Münchner Straße 21
90478 Nürnberg